10 Bücher zum Durchatmen



Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder, als ein Buch.

- Emily Dickinson

In den ersten Monaten nach meiner OP habe ich Bücher damals für mich komplett neu entdeckt. Sie waren nicht länger Pflichtlektüre, sondern mein Fenster in fremde Länder und mein Wegweiser. Mittlerweile stapelt sich ein bunter Mix an Büchern in meinen Regalen. Seit ich 2019 in ein kleines Sabbatical gestartet bin, habe ich mich immer tiefer in Bücher, Dokumentationen und TED Talks rund um das Thema "Leben mit einer Krankheit" und "Atmen" gestürzt.

In diesem Blog Post möchte ich euch gern eine Liste von Büchern vorstellen, die mich sehr berührt und in schwierigen Zeiten inspiriert und motiviert haben.




Atmen: Wie die einfachste Sache der Welt unser Leben verändert

von Jessica Braun


Atmen ist Leben und Leben ist Atmen.


Von dem Moment an, an dem wir geboren werden, arbeitet unsere Lunge von allein. Oftmals bemerken wir nicht einmal, dass wir atmen. Erst wenn wir an unsere körperlichen Grenzen stoßen oder Aufregung und Angst uns einholen, gerät der Atmen ins Straucheln. Jessica Braun macht sich in ihrem Buch auf den Weg den Ursprung der Lunge und ihre komplexe Struktur zu verstehen. Dabei stürzt sie sich selbst in diverse Abenteuer, taucht so zum Beispiel mit Apnoetauchern ab, besucht ein Schlaflabor und trainiert mit Biathleten.

Da unsere Gesellschaft immer mehr ins Schnaufen und Keuchen gerät, beleuchtet sie chronische Lungenerkrankungen und zeigt immer wieder auf, wie wichtig eine bewusste Atmung in unserem oftmals stressigen und schnelllebigen Alltag ist.


Das Buch "Atmen" kann man in einem Tag durchlesen, da man es kaum aus den Händen legen möchte. Es steckt voller spannender Fakten und Informationen rund um das lebenswichtige Organ, die Lunge. Eine wahre Liebeserklärung an die Atmung und das Leben!





When Breath Becomes Air

von Paul Kalanithi


Herzzerreißend und klug.


Der junge Neurochirug Paul Kalanithi erhält im Alter von nur 36 Jahren die Diagnose Lungenkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Gerade noch war er Arzt und behandelte todkranke Menschen und im nächsten Moment sieht er im Spiegel einen Patienten für den die Zeit abläuft.

Das klingt beinahe nach einem fiktiven Roman, ist aber bittere Realität. Sein Buch "When Breath Becomes Air" wird ein wertvolles Vermächtnis an seine noch ungeborene Tochter, in dem Kalanithi sich den ganz großen Fragen stellt: Was macht das eigene Leben lebenswert während man dem Tode ins Gesicht blickt? Wie kann das Leben weitergehen, wenn es so brutal einreißt? Und wie soll man damit umgehen, wenn das eigene Leben verschwindet und ein neues - das der eigenen Tochter - beginnt?


Ein unfassbar bewegendes Buch, das jeder gelesen haben sollte, unabhängig von Alter, Gesundheit oder Rang.





Clearing The Air

von Tim Smedley


Die Luft, die wir atmen.


Luftverschmutzung zählt heutzutage zu den größten Gesundheitsrisiken der Welt.

Täglich sterben 19.000 Menschen weltweit aufgrund von stark verschmutzter Luft. Der Journalist Tim Smedley nimmt uns in seinem Buch "Clearing The Air" mit auf die Reise in eine Welt - unsere Welt - in der einzelne Städte bedroht von Smog-Glocken, ihren Weg aus der Luftverschmutzung suchen. Er trifft auf Menschen, die selbst stark erkrankt sind sowie auf Wissenschaftler und Politiker, die den Kampf um eine saubere Luft anführen.


Das Buch fiel mir in Australien in die Hände, kurz nachdem ich selbst in Asien extreme Atemnot und Schmerzen aufgrund von Luftverschmutzung bekommen hatte. Es ist das erste Mal, das ein Buch die gesamte Geschichte der Luftverschmutzung, deren Entstehung, Zusammensetzung und Gefahren und gleichzeitig Lösungsansätze aufweist. Luftverschmutzung ist ein Zustand, der keinesfalls ausweglos ist, sondern geändert werden kann. Das Buch ist ein wirklicher Hoffnungsschimmer am grauen Smoghimmel unserer Metropolen.





The Emotion Code

von Dr. Bradley Nelson


Loslassen als Therapie.


Immer wieder kommt es vor, dass sich bei Menschen, die bereits an einer Krankheit leiden, nach und nach neue Schmerzen, Funktionsstörungen und somit wiederum komplett neue Krankheiten entwickeln. In vielen Fällen kann man diese negative Entwicklung auf emotionale Blockaden zurückführen, die uns in unserem Denken, Handeln und Beziehungen nachhaltig beeinflussen. Dr. Bradley Nelson hilft einen Weg aus diesem Abwärtssog zu finden. Oftmals zeigt sich, dass nicht verarbeitete Erlebnisse tief in unserem Unterbewusstsein verankert sind und sich über lange Jahre in körperliche Beeinträchtigungen verwandeln. "The Emotion Code" hilft im Unterbewusstsein nach diesen Erlebnissen zu suchen, den Prozess umzukehren und seelische Blockaden langfristig zu lösen.


Ein Buch, das wirklich heilend wirken kann. Es fiel mir ebenfalls während meines Sabbaticals in die Hand und ging mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Neun Jahre nach meiner Lungen-OP begannen sich bei mir immer mehr körperliche Beschwerden zu summieren, die sich nicht mehr direkt auf das Swyer-James-Syndrom zurückführen ließen. Als die Schmerzen und Beschwerden so groß wurden, dass auch die Ärzte teilweise überfragt waren, begann ich mich dem Thema "Heilung" zu widmen und bemerkte, dass ich viele Erlebnisse nie verarbeitet hatte. Bücher wie diese sind daher für mich wahre Schätze, da sie uns daran erinnern, wie wichtig es ist, auf den eigenen Körper zu hören.






Das Wunder des bewussten Atmens

von Thich Nhat Manh


Ein Anleitung zum Atmen.


Der vietnamesische buddhistische Mönch, Thich Nhat Manh, stellt in seinem Buch sechzehn Methoden für eine bewusste Atmung und somit einen achtsameren Umgang mit der eigenen Umwelt vor. Der Fokus liegt klar auf dem lebenswichtigen Organ, der Lunge. Als Leser besinnt man sich, dass die Geschwindigkeit des eigenen Atems bewusst steuerbar ist. "Das Wunder des bewussten Atmens" ist nicht nur ein Leitfaden für das Atmen an sich, sondern auch ein kluger Berater auf dem Weg zu einem achtsamen und gelassenerem Alltag.







The Anxiety Solution

von Chloe Brotheridge


Seelenheil für zu Hause.


Gerade, wenn man mit einer sehr seltenen Krankheit lebt, gibt es Momente, in denen einfach alles zu viel wird. Immer wieder schießen tausende Gedanken durch den Kopf, dass man nicht angepasst oder einfach nicht genug ist.

In "The Anxiety Solution" erläutert Chloe Brotheridge wie es zu solchen Gedankenkarussellen kommt und wie man mit ihnen umgehen kann. Immer wieder teilt sie mit ihren Lesern sehr persönliche Ängste, die sie während ihrer Jugend durchlitten hat und hilft somit das Thema Angstbewältigung greifbarer und verständlicher zu gestalten. Ziel des Ratgebers ist es nicht nur, bestehende Ängste zu lösen, sondern vielmehr langfristig weniger negative Gedanken zuzulassen und somit ein ruhigeres Bewusstsein zu schaffen.





Medical Medium: Secrets Behind Chronic and Mystery Illness and How to Finally Heal

von Anthony William


Seltene Krankheiten verstehen.


Immer wieder gibt es Menschen, deren körperliche Beschwerden in der westlichen Medizin nicht erklärbar sind oder gar falsch interpretiert werden. Fehldiagnosen und Frustration sind in diesen Fällen an der Tagesordnung. Oftmals hilft hier die Besinnung auf alternative Heilmethoden. In seinem Buch "Medical Medium" beschreibt Anthony William wie er viele Beschwerden seiner Patienten heilen konnte, die zuvor falsch oder überhaupt nicht behandelt worden sind. Und hier wird es spirituell: eine Art göttliche Stimme spricht zu ihm und erklärt ihm den Ursprung aller Schmerzen, die seine Patienten beschreiben. Eine Gabe, die es ihm ermöglicht, Lösungsansätze aufzuweisen. Seine Erfahrungen aus über 25 Jahren des Heilens teilt er in seinem Ratgeber und regt dazu an, tiefer in den eigenen Körper hinein zuhören. Ein Buch für jeden, der sich der alternativen Heilkunde öffnen möchte, um körperliche Leiden zu verstehen und zu behandeln. Oder in Anthony William eigenen Worten gesprochen: 'And the truth about healing is now in your hands.'






Gesund sein

von Louise Hay


Positive Affirmationen für einen gesunden Körper.


Louise Hay ist eine der führenden Autorinnen der sogenannten Science of Mind Bewegung. Ihr Ratgeber "Gesund sein" ist ein Handbuch zu Selbstheilung und weist dem Leser mittels Affirmationen und neuen Gedankenmustern einen Weg auf, emotionale Blockaden zu lösen und Krankheiten zu heilen. Um die spirituelle Wirksamkeit zu untermauern, hat die Ärztin Mona Lisa Schulz passende Beispiele zusammengetragen, die zeigen, welchen Einfluss die eigenen Gedanken auf den Körper haben.

Das Buch kann in einem Stück gelesen oder - bei Bedarf - immer wieder zu Rate gezogen werden. Gerade in Zeiten von Mediation und Mindfullness hilft das Buch wieder in den Dialog mit dem eigenen Körper zu gehen, ohne dabei einen zu esoterischen Anspruch zu haben.






Die atemberaubende Welt der Lunge

von Dr. med. Kai-Michael Beeh


Wunderwerk Lunge.


In einem Blog über die Lunge darf dieses Buch natürlich nicht fehlen. Der Lungenspezialist Dr. med. Beeh erklärt in seinem Sachbuch wie unser lebenswichtiges Organ, die Lunge, überhaupt funktioniert und warum es immer mehr Gefahren für sie gibt. Nicht nur in Zeiten von Corona sehen wir wie Lungenerkrankungen weltweit zunehmen, auch Allergien und chronische Krankheiten sind ein alarmierender Trend. Doch wie kann man hier überhaupt entgegen wirken oder gar die Lunge pflegen? Wächst eine Lunge wieder nach? Und wie kann die Atmung unsere Emotionen steuern? Auf eine humorvolle und mitreißende Art beantwortet Beeh dem Leser diese sowie eine Vielzahl weiterer Fragen und löst immer wieder "ah"- und "oh"-Momente aus. Ein Buch, das nicht nur bei Lungenkranken im Regal stehen sollte, sondern bei jedem von uns.





The Wonderful Wild

von Gesa Neitzel


Wenn Reisen die Seele berührt.


Zu guter Letzt ein Buch, das weniger etwas mit Krankheiten und viel mehr mit dem eigenen Leben und Bewusstsein zu tun hat. Als sich Gesa Neitzel vor einigen Jahren in das Abenteuer Afrika stürzte um Safari-Guide zu werden, verschlangen viele Leser ihr erstes Buch "Frühstück mit Elefanten". Mittlerweile ist Neitzel komplett in der Wildnis angekommen und hat ihre Erfüllung in der Beobachtung der Wunder der Natur gefunden. Ihr neues Buch "The Wonderful Wild" liest sich wie ein geheimes Tagebuch, an dem sie uns teilhaben lässt. Das Buch ist ein wahrer Schatz und nimmt uns mit in die wilde Natur Afrikas, zu eindrucksvollen Tieren und unglaublichen Abenteuern. Diese Geschichten wären eigentlich schon genug Lesestoff um ein großartiges Buch zu füllen, doch Neitzel möchte mehr. Sie möchte mit ihren Lesern teilen, was sie auf ihrer Reise gelernt hat. Welche Ups und Downs sie erlebte und warum auch sie immer wieder an ihrem eigenen Fokus arbeiten muss. Ein wirklich bewegendes und zum Nachdenken anregendes Buch, das nicht nur das Fenster zu fremden Orten, sondern auch zum eigenen Herzen öffnet.





* Let's read *



Copyright 2019 | All rights reserved - Stephanie

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now